Handy ortung diebstahl

Contents:
  • So lassen sich gestohlene Handys orten - alle Tipps und Tricks - PC Magazin
  • Handy geklaut? Sofort Mobilfunkanbieter kontaktieren
  • 9 Apps, die bei Handy-Diebstahl helfen
  • So lassen sich gestohlene Handys orten - alle Tipps und Tricks - PC Magazin

    Das betrifft alle Dienste, die Sie auf Ihrem Smartphone erreichen können, ohne jedes Mal ein Passwort eingeben zu müssen. In der Regel finden Sie diese auf dem Karton des Geräts. Falls ein ehrlicher Finder Ihr Smartphone bei einer Polizeidienststelle oder einem Fundbüro abgegeben hat, bekommen Sie ebenfalls Auskunft. In einigen Bundesländern geht das Melden sogar online: Überprüfen Sie am besten auf der Webseite polizei.

    Auch wenn Sie diese Situation hoffentlich nicht noch einmal durchleben müssen — damit es beim nächsten Mal besser läuft, sollten Sie genau jetzt folgende Punkte vorbereiten:.

    Handy verloren — erste Schritte Es klingt trivial, kann einem aber im Fall der Fälle ziemlich viel Ärger ersparen: Wenn das nicht zum Erfolg führt, sollten Sie in folgender Reihenfolge vorgehen: Passwörter für Apps und Dienste ändern Sollten Sie die Daten auf dem Smartphone nicht löschen können und auch sonst nicht garantieren können, dass das Smartphone zum Zeitpunkt des Verlusts zuverlässig gesperrt war etwa durch eine Bildschirmsperre mit Passwort , sollten Sie vorsichtshalber auch einige Ihrer Passwörter ändern.

    Bevor das Handy verloren geht: ID4me wird sicherstellen, dass das Surfverhalten der Benutzer geheim bleibt. ID4me gehört auch nicht einem Unternehmen, es ist ein offener Standard, der von einer Non-Profit-Organisation betreut wird und jeder, der will, kann sich an diesem Standard beteiligen.

    Handy geklaut? Sofort Mobilfunkanbieter kontaktieren

    Weitere Informationen findest Du hier: Logge Dich hier ein. Ihr habt Euer Handy irgendwo liegen lassen und findet es nicht mehr? Ihr könnt verlorene und geklaute Handys auf mehrere Arten orten. Wir geben Euch Hilfe zur Vorbeugung und zum Wiederfinden. Wenn Ihr das Smartphone verliert oder es Euch geklaut wird, ist das ein gewaltiger Schaden. Nicht nur verliert Ihr ein teures Gerät. Wie Ihr den Verlust oder Diebstahl des Smartphones mit möglichst wenig Schaden übersteht, und vielleicht das verlorene Handy wiederfindet, verraten wir Euch in diesem Artikel.

    Oft haben es Diebe recht leicht, an Euer Smartphone zu kommen.

    Im Restaurant liegt es einfach auf dem Tisch. Ob beim Internetbrowsen, Facebooken, Twittern oder beim Telefonieren - Diebe können schnell danach greifen. Viel häufiger als solche Überfälle sollen jedoch die eher heimlichen Diebstähle sein: Beliebt ist der Trick mit dem Zettel: Ich bitte um eine Spende. Sehr häufig soll es auch eine Zeitung sein, die der Diebeshand als Sichtschutz dient. Der andere Trick ist der schnelle Griff. Hier kann schnell durch das leicht oder ganz geöffnete Seitenfenster gegriffen werden. Lasst zwischen Euch und der Wand nicht genügend Platz für einen vorbeihuschenden Dieb.

    Kontakte, Bilder und viel mehr könnt Ihr in der Cloud sichern. Nicht nur Google bietet dafür kostenlose Dienste an. Normalerweise sollte diese Synchronisierung schon beim Einrichten Eures Smartphones starten. Legt bei der Einrichtung fest, dass der Code schon beim Einschalten des Gerätes eingegeben werden muss. So können Diebe Euer Smartphone nicht zurücksetzen, da der interne Speicher komplett verschlüsselt ist und nur Ihr es entschlüsseln könnt.

    Mit ihm wird eine Reaktivierungssperre gesetzt. Diese sorgt dafür, dass das Smartphone auch nach vollständigem Zurücksetzen eine Reaktivierung mit Eurem Google-Konto erfragt.

    Account erstellen

    Eine vergleichbare Funktionalität hatte laut Reuters-Berichten bereits im iPhone die Zahl der gemeldeten Diebstähle nachweislich reduziert. Deaktiviert mit Cerberus den Power-Button. Unter anderem bieten Handy-Versicherungen einen passenden Dienst dazu. So könnt Ihr ein zuhause verlorenes Handy schnell orten. Wenn es woanders liegt, könnt Ihr es in Echtzeit lokalisieren. Allerdings muss das geklaute oder verlorene Smartphone dafür eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein.

    Ihr könnt mit dem Gerätemanager aus der Ferne den Sperrbildschirm mit einer Nachricht versehen, sodass der Finder Euch schneller unter einer anderen Nummer anrufen kann. Ihr könnt auch aus der Ferne alle Daten auf dem Gerät löschen. Prüft vorher, ob der Dienst installiert ist.

    Öffnet dafür die Android-Einstellungen, wechselt zum Punkt Sicherheit und drückt auf Geräteadministratoren. Dort sollte der Android-Gerätemanager aufgeführt sein. Über das Inhaltsverzeichnis könnt ihr zu den wichtigsten Punkten springen. Dem Mobilfunkanbieter oder Handyhersteller selbst ist es nicht gestattet, den Standort eines Gerätes für euch abzufragen, solltet ihr es verloren haben. Es hilft also nur, dass man selbst einige Vorkehrungen trifft, damit man das Smartphone im Falle eines Diebstahls — oder wenn man es einfach verlegt hat — orten und wiederfinden kann.

    Man sollte hierbei aber bedenken, dass auch Ortungs-Apps nicht immer zuverlässig sind. Eine Ortung über die Handynummer allein ist für den Endnutzer nicht möglich und wegen besagten einfachen SIM-Karten-Wechsels auch nicht sonderlich sinnvoll, wenn das Gerät gestohlen wurde. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als eine Sicherheits-App zu installieren, mit der wir auch noch Zugriff auf ein Handy haben, wenn es weg ist.

    Wir haben für euch einige Apps zusammengestellt, über die ihr euer Android-Smartphone kostenlos orten könnt. Bevor ihr die Apps nutzen könnt, müsst ihr zunächst sicherstellen, dass diese, nach der Installation, in den Einstellungen als Geräte-Administrator hinterlegt sind.

    Das ist nötig, damit die Apps einwandfrei funktionieren können man beispielsweise sämtliche Daten auf dem Handy aus der Ferne löschen kann und sich nicht ohne Weiteres löschen lassen. Google bietet eine eigene kostenlose App an, mit der ihr euer Handy im Falle eines Verlusts oder Diebstahls orten könnt. Über Googles App könnt ihr euer Gerät lokalisieren, klingeln lassen, sperren und sogar komplett löschen.


    • Handy verloren – was tun? Sperren und orten! | c't Magazin!
    • 9 Apps, die bei Handy-Diebstahl helfen - PC-WELT.
    • handy verloren ortung kostenlos;
    • Wo ist mein Smartphone? So könnt Ihr verlorene oder geklaute Handys orten | AndroidPIT?

    In einem weiteren Artikel erklären wir euch ausführlich, wie ihr die App auf eurem Android-Gerät einrichtet. Cerberus ist ein gutes Stück umfangreicher als der Geräte-Manager von Google. Darüber hinaus kann man remote Fotos machen und Regeln festlegen, wann sich die App wie verhalten soll. Damit müsste er sich auf der anderen Seite natürlich auch als solcher zu erkennen geben.

    9 Apps, die bei Handy-Diebstahl helfen

    Auch über diese App könnt ihr euer Smartphone orten, alle Daten löschen oder einen Ton abgeben. Zugriff auf das verlorene Smartphone erhaltet ihr über die Webseite von Kaspersky oder ein zweites Android-Gerät mit der App. Eine App müsst ihr nicht runterladen, da die Funktion bereits in Samsungs Geräte integriert ist.

    Hierzu bietet Samsung eine Webseite auf der ihr euch einloggen müsst. Der Vorteil von Prey ist, dass sich der Service nicht nur auf Smartphones spezialisiert hat. Nutzer der kostenlosen Version können ein verlorenes Gerät orten lassen, den Zugang sperren und detaillierte Informationen über den Zustand und Ort erhalten.

    Recent tags:

    Wenn Sie alle Funktionen unserer App zu sehen, klicken Sie auf die Schaltfläche "DEMO ANSCHAUEN" Wenn Sie den Preis für unsere Produkte erfahren möchten, wählen Sie bitte den Plan: TELEFON, DESKTOP, FAMILIEN-SET.